Tel: +43 662 828182

|

mail@apotheke-lebensbaum.at

|

Öffnungszeiten: Mo-Fr 08.00 – 18.00 Uhr Sa 08.00 – 12.00 Uhr

VitalCheck – Sind Ihre Nährstoffe im Gleichgewicht ?

Leben bedeutet Schwingung und Informationsaustausch.

Mit dem VitalCheck Scan ist es möglich in nur 1 Minute Informationen über Ihre aktuelle Nährstoff-Balance zu erfahren.
Dieses Messverfahren ist nicht invasiv, keine Blutabnahme und sofortiges Ergebnis.

Der VitalCheck Scan führt eine bioenergetische Spektralanalyse durch und präsentiert das Ergebins in einer graphischen Darstellung.
Es werden ca. 200 Parameter erhoben, wie z.B.: Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, Schwermetalle und verschiedene Streßfaktoren

Wie funktioniert der VitalCheck Scan?

Unser Körper besteht aus Billionen von Zellen. Jede Zelle erfüllt seine ganz bestimmte Aufgabe im Körper. Durch die Bewegung der Zellen werden permanent elektromagnetische Wellen erzeugt.
Diese Wellensignale zeigen uns den Zustand des Körpers und können über einen Sensor erhoben werden.

Mit Zuhilfenahme der Quantenphysik lässt sich ein Resonanzspektrum der Standard-Quanten von Krankheits- und Ernährungsanzeiger erstellen.

Vergleichbar ist das ganze mit einem Radio. Es gibt viele verschiedene Frequenzen. Der VitalCheck Scan vergleicht die erhobenen Frequenzen von verschiedenen Parameter mit der Frequenz des Körpers. Dieses Resonanzprinzip wird bei dieser Messung verwendet. Die Abweichungen lassen sich über geeignete Sensoren ermitteln und über eine spezielle Software am Computer dargestellt werden.

Vereinbaren sie Ihren persönlichen Termin unter 0662 82 81 82
Frau Sonja Bamberger und Marlene Hetz freuen sich auf Sie!

Der VitalCheck ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Therapeuten.
Energetik stellt keinen Ersatz des Arztes, schon gar nicht im Notfall dar!
Körperliche Symptome bedürfen immer einer medizinischen Abklärung und Behandlung. Bei psychischen Problemen sind
Psychologen oder Psychotherapeuten hinzuzuziehen.

Eine laufende Behandlung darf nicht unterbrochen oder abgebrochen wird bzw. eine künftig notwendige
Behandlung nicht hinausgeschoben oder ganz unterlassen werden. Vom Arzt verordnete Medikamente sollen nicht absetzen

 

2017-11-24T16:35:27+00:00